Magdalena Jetelová

Biographische Daten
1946   in Semily/ Tschechoslowakei geboren
1965-1967   Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Prag
1967-1968   Studium an der Accademia di Brera, Mailand
1968-1971   Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Prag
1985   Förderstipendium der Stadt München
1986   Kunstpreis Philip Morris
1987   Stipendium des IFA
1988   Overbeck-Preis, Lübeck
    Gastprofessur Akademie der Bildenden Künste, München
    Förderpreis Glockengasse, Köln
1989   Professur an der Sommerakademie, Salzburg
    Kunstpreis der Stadt Darmstadt
1990-2004   Professur an der Akademie, Düsseldorf
1990   Max-Lütze-Preis, Stuttgart
Seit 1992   Mitglied der Akademie der Künste, Berlin
1993-1995   Konsultantin des Rates der Prager Burg
1997   Robert-Jacobsen-Preis, Stiftung/Museum Würth
1999   Jill Watson Award, Pittsburgh
2002   Kulturpreis, Erftkreis
2004-2011   Professur an der Akademie der Bildenden Künste, München
2006   Lovis Corinth Preis
2008   Gastprofessur an der Akademie der Bildenden Künste, Prag
    Lebt in München, Düsseldorf und Prag
   

Gruppenausstellungen

Einzelausstellungen

Collectionen